AGENTUR UND INTERVISION-STUDIO // TEMPORÄRE GALERIE FÜR FOTOGRAFIE UND ANGRENZENDE RICHTUNGEN // LOHSTR. 58 // 49074 OSNABRÜCK




Stream Red dog, 2012, Analog fotografierete Mehrfachbelichtung auf Diapositiv // Transfloral II, 2011 Analog fotografierte Mehrfachbelichtung auf Diapositiv (c) Ute Kühn

Lumina Transfloral
Analog fotografierte Doppel- und Mehrfachbelichtungen auf Diapositiv von Ute Kühn, Hamburg
12.-27.09.2014

Jedes Motiv sieht Ute Kühn zunächst als Einzelfotografie.
In diesem Kontext entscheidet sie eher intuitiv über das Kameraobjektiv und Schärfe bzw. Unschärfe der jeweiligen Aufnahme.
Der Film wird nach der vollständigen Belichtung ein weiteres Mal oder mehrfach neu eingelegt.
Dadurch überlagern sich die Eindrücke, auf dem Filmmaterial wird ein neues Bild komponiert, dass sich nicht vorherbestimmen lässt.
Die Fotografien sind weder inszeniert, noch ist ein Motiv nachträglich am Computer manipuliert.

Bei der Fotoserie Transfloral kommt die lichtempfindliche Eigenschaft des Filmmaterials hinzu: Die Fotografien haben durch das mehrmalige Einlegen des Films senkrechte, teilweise belichtete Streifen.
Die Materialität des Films wird hierbei zum Gestaltungselement.

Durch diese Arbeitsweise haben das Motiv und das Fotomaterial eine gleichwertige Bedeutung -
Eine Anmutung, die in der digitalen Fotografie verschwunden ist.

www.utekuehn.de

Ute Kühn zeigt im Intervision-Studio während der Ausstellung auf 3 Monitoren weitere künstlerische Arbeiten.